3D-Video-Gliederpuppe

 
 

Dreidimensionale H-Punkt-Gliederpuppen

 
     
  TESTEN DES VORWÄRTSSICHTFELDES DES AUTOFAHRERS
 
Wir stellen seit vielen Jahren dreidimensionale H-Punkt-Gliederpuppen aus glasfaserverstärktem Kunststoff und verchromtem Stahl her, die einem 75.6 kg schweren männlichen Körper entspricht.

Aufgrund von EWG Vorschriften ist unsere Puppe für Testvorgänge
mit der Sicht nach vorn (Videokameras) ausgerüstet, die den Augen eines Fahrers entsprechen. Diese Konstruktion ermöglicht uns die
Sicht aus der Perspektive des Fahrers kostengünstig aufzuzeichnen.

Die Tests werden ohne teure Dunkelräume oder Langzeitbelich-
tungskameras durchgeführt. Dabei werden nicht nur Kosten und Raum gespart, es werden Ungenauigkeiten vermieden, da das Gerät bis zu .5° genau misst.

Der Aufbau kann von einer Person in wenigen Stunden durchgeführt werden, es wird eine komplette Aufzeichnung auf Videoband gemacht. Das Gerät ist von der Ford Motor Company in Großbritannien und Deutschland sowie von britischen und deutschen Verkehrsbehörden anerkannt.

Eine H-Punkt-Puppe, die für Blickfeld-Aufzeichnungsgeräte modifiziert wurde, wird in Übereinstimmung mit Anhang III de Direktive 81/643/EWG zur Simulation eines Vordersitzpassagiers benutzt.

Ein Windschutzscheiben-Datenpunktprojektor ist an der H-Punkt-Puppe befestigt. Das Gerät besteht aus zwei Videokameras, die übereinander sitzen (um die 'V' - oder Augenpunkte darzustellen).

Mit Hilfe einer durchsichtigen Folie, die mit waagerechten und senkrechten Daten gekennzeichnet ist, werden die Zielpunkte so eingestellt, dass die Scheitelpunkte die drei Windschutzscheiben- Datenpunkte bei der Projektion festlegen.

Ein 180-gradiges Vorwärtsblickfeldgerät wird an der H-Punkt-Puppe befestigt und von vier Ebenen gesteuert. Eine Ebene ist durch V1 waagerecht, die anderen drei sind um 4° unter der Waagerechten durch V2 geneigt; dieser Test wird ebenfalls durch die durchsichtige Folie durchgeführt.

An der H-Punkt-Puppe ist eine Vorrichtung befestigt, die aus zwei Videokameras nebeneinander besteht (um das 'E' oder die Augenpunkte darzustellen). Diese Kameras können um die 'P'- Punkte geschwenkt werden, um Windschutzscheibensäulenwinkel und- Windschutzscheibensäulenbreiten zu prüfen.

Die horizontale Ebene durch die E-Punkte ist von einem elektronischen Kreuzgitter, das auf dem Sichtgerät gezeigt wird, festgelegt. Beide Kameras können um 30° um die Punkte 'E' auf jeder Seite der feststehenden Daten um Punkt P1 und P2 bewegt werden; sie sind auch auswechselbar und können auf beiden Seiten des Fahrzeugs benutzt werden.
 

 
 
 

Unsere Adresse

 
     
  ETD
Inhaber: Robert Berwick
Vossn Weg 4,
Hittfeld,
D-21218 Seevetal
Deutschland
Fon +49 (0) 4105 2008 /9
Fax +49 (0) 4105 2000
ISDN +49 (0) 4105 635120
Mobil +49 (0) 173 928 4925
 
     
     
 
 
 
Firma       H-Punkt-Gliederpuppe       Kopfstützen Messeinheiten      Torso Messeinheiten       Sitztest-Messeinheiten       3D-Video Gliederpuppe      
Referenzen       PDF Dokumente       ATD Crash-Test-Dummies       Business to Business
Homepage       AGB       Impressum       E-Mail       Webmaster
ETD 1592005. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.